+++ Neue website.....www.lili-ve.de.......***

Samstag, 23. Juli 2016, 19:00 Uhr, Altes Schulhaus Leustetten | Eintritt 14 Euro | Kartenreservierung: hier

Edgar Bangert (Berlin) und Sven-Erik Sonntag (Leustetten) spielen im alten Schulhaus Leustetten

Dostojewski trifft Mundart

Ein verrücktes Doppelprogramm aus Theater und Kabarett

 

Dostojewski trifft Mundart

Der Berliner Schauspieler und Regisseur Edgar Bangert spielt Dostojewski und der Leustetter Schriftsteller und Kabarettist Sven-Erik Sonntag schwätzt Schwäbisch.

Mit ihren Programmen »Traum eines lächerlichen Menschen« und »ääba dromm!« gestalten sie einen von lebensfroh-philosophischen Selbstmordgedanken und humorvoller Tiefgründigkeit geprägten, verrückten Abend.

Edgar Bangert durchlebt Dostojewskis »Traum eines lächerlichen Menschen«, in dem ein Mann den Entschluss fasst, sich das Leben zu nehmen. Weil ihm sogar das gleichgültig ist, schläft er ein. Plötzlich träumt er, von einem ihm unbekannten Wesen auf einen entfernten Planeten entführt zu werden. Dostojewski beschreibt in dieser Erzählung Größe, Zerfall und Elend der menschlichen Gesellschaft auf beeindruckend prophetische Weise. In dieser Inszenierung durchlebt der Protagonist alle Spielarten menschlicher Gefühle, die auf unterhaltsame Weise, mit Leichtigkeit und Humor, dargestellt werden. Edgar Bangert aus Berlin spielte das Stück unter anderem im Wiener Palais Palffy. Bekannt wurde er auch durch sein Mitwirken in der TV Produktion: »DAS DIGITALE GEDÄCHTNIS« und der Arte Produktion: Die Eroberung der Welt - Sir Francis Drake.

Sven-Erik Sonntag präsentiert seinen Zuhörern mit »ääba dromm!« den Alltag mit all seinen Untiefen. Treffsicher entlarvend in mundgerechte Häppchen verpackt, holt er mit seinem ganz eigenen, manchmal bitterbösen Humor alles ans Tageslicht, was wir immer schon geahnt, aber uns nie zu wissen getraut haben. Witzig, jedoch ohne Derbheit gräbt er sich durch den Schwäbisch-Alemannischen Charakter, so dass die Kritik schreibt: »Eine Stunde lang Sven-Erik Sonntag - und die Tränendrüsen sind wieder einmal richtig durchgeputzt.« Der in Frickingen-Leustetten lebende Schwabe Sven-Erik Sonntag wurde hier am Bodensee unter anderem mit dem Programm »Gäälfiäßler un Sauschwoba« bekannt.

 

Dostojewski trifft Mundart

 

  • Samstag, 23. Juli 2016, 19:00 Uhr
  • Altes Schulhaus | Rathausstrasse 1 | 88699 Frickingen-Leustetten
  • Info und Reservierung: 07554/9865290 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Veranstalter: Linzgau Literatur Verein e.V.
  • Eintritt: 14,- EUR
  • Weitere Informationen finden Sie hier...

Seite 4 von 9

Zum Anfang