+++ Neue website.....www.lili-ve.de.......***

3. Freitag, 18.September 2015_19:30 UhrAltes Schulhaus_88699 Leustetten Altes Schulhaus Rathausweg 1

 

Edith Schweizer-Völker

Lesung mit Bildern aus: Edith Schweizer-Völker: Mythische Orte am Oberrhein, Bd. 1 + 2 (Fotos: Martin Schulte-Kellinghaus)

 

Zwischen Jura,  Schwarzwald und Vogesen liegen unzählige geheimnisvolle Orte voll von Mythen, Sagen und Legenden: Keltische Kultstätten, heilige Quellen und Wallfahrtskapellen, die zu entdecken sind.

 

Die Autorin berichtet vom Belchendreieck – dem faszinierenden Orientierungssystem der Kelten; vom irischen Wandermönch Fridolin, der von Säckingen aus die Alemannen christianisiert hat und vom heiligen Berg des Elsass (Odilienberg) mit seiner rätselhaften, 10 km langen ‚Heidenmauer’.

 

 

Edith Schweizer-Völker ist 1939 in Basel geboren, hat an der Universität Basel Anthropologie, Ethnologie und Volkskunde studiert und ist als freie Kulturjournalistin tätig. Sie hat mehrere grenzüberschreitende Bücher zur Volkskultur der Schweiz und der Dreilandregion am Oberrhein publiziert.

Ihre zwei Bände ‚Mythische Orte am Oberrhein’ (Christoph Merian Verlag Basel) sind Bestseller geworden. Einige Auszüge daraus mit Vorschlägen zu Velo- und Wanderwegen in Deutsch, Englisch und Französisch sind auf dem Internet-Portal  www.mythische-orte.eu zu finden und können per Gratis-App MYTHISCHE ORTE heruntergeladen werden.

Für ihr grenzüberschreitendes Engagement ist die Autorin u.a. von der ‚Regio Basiliensis’ ausgezeichnet worden. Im November erscheint ihr neues Buch ‚Fasnacht ohne Grenzen - Maskeraden im Dreiland’, 30 Reportagen mit Aquarellen von Fredy Prack und einem ausführlichen Veranstaltungskalender. (IL Verlag Basel).

Seite 4 von 12

Zum Anfang